Stammtisch #6 – Bürgerinitiative gegründet

Pünktliche neun Monate nach seinem Entstehen hat der Stammtisch gestern Abend eine Geburt erlebt: die Geburt der Bürgerinitiative Unser Reitwein.

Seit Januar haben Gemeinderat, Anwohnerinnen und Reitweiner Kinder gegen die Pläne für eine große Putenmastanlage auf dem LPG-Gelände gearbeitet. Jetzt haben sie sich zur Bürgerinitiative zusammengeschlossen.

  • Unser Reitwein will Massentierhaltung in Reitwein verhindern. Wir wollen mitentscheiden und gestalten, wie sich unser Dorf entwickelt, und das nicht Interessen von außen überlassen.
  • Die Bürgerinitiative will unser schönes Dorf und unsere Natur für Tiere, Pflanzen und Menschen gesund und lebenswert erhalten:
    Wir sind für Landwirtschaft und Tierhaltung in Reitwein – aber nicht für Megaställe. Wir sind für gesunde Böden und sauberes Trinkwasser – auch langfristig.
  • Unser Reitwein wird den Ämtern und Landwirtschaftsbetrieben genau auf die Finger schauen, Öffentlichkeit schaffen, im Dorf informieren und Druck auf die Politik ausüben.

Insgesamt startet die Bürgerinitiative Unser Reitwein mit 18 Mitgliedern. Es haben aber schon über 230 Menschen gegen die Putenmast unterschrieben. Es ist also noch Luft nach oben.

Je mehr wir werden, desto besser!

Beitreten ohne Mitgliedsbeitrag können alle. Wendet euch einfach an unser@reitwein.info oder kommt zum nächsten Stammtisch am 3. November.

Weitere Informationen gibt es ab sofort auch auf der frisch angelegten Website der Bürgerinitiative:

unser.reitwein.info

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.